"Gedankensplitter" am Karfreitag uraufgeführt

Freitag, 29. März 2013 - 23:21

Im Rahmen der Veranstaltung „R.S. Thomas zum 100sten Geburtstag“ am Karfreitag 2013 wurden in der Bayerischen Akademie der Schönen Künste  „Gedankensplitter“ von Wilfried Hiller uraufgeführt. In diesem Werk greift der Komponist verschiedene Ausschnitte aus Gedichten von R.S. Thomas auf (im englischen Original und in der deutschen Übersetzung von Kevin Perryman).


Bucherscheinung: "Disziplinlos"

Samstag, 9. Februar 2013 - 21:34

Eigensinnige Lebensbilder zwischen Wissenschaft und Kunst
Von Eduard E. Wiecha - mit einem Beitrag über Wilfried Hiller


Brundibar - Theresienstädter Tagebuch

Mittwoch, 30. Januar 2013 - 0:21

Die Oper für Kinder "Brundibár" von Hans Krása (Musik) und Adolf Hoffmeister (Text) hat zusammen mit dem "Theresienstädter Tagebuch" (Uraufführung), einem Liederzyklus von Wilfried Hiller (Musik) und Alexander Jansen (Text) am 13. Februar um 14 Uhr als Koproduktion von Mainfranken Theater Würzburg und Würzburger Dommusikim Museum am Dom Würzburg Premiere. Alle Infos hierzu finden Sie unter "Termine".


"Augustinus" bei Papst Benedict XVI. aufgeführt

Samstag, 29. September 2012 - 23:30

Am 26.09.2012 wurde "Augustinus" in der päpstlichen Sommerresidenz Castell Gandolfo aufgeführt. Benedikt XVI. war begeistert - und mit ihm 200 Ehrengäste aus Unterfranken.

Lesen Sie hier die Ansprache des Papstes nach dem Konzert:

"Meine Herren Kardinäle! Liebe Mitbrüder im bischöflichen und priesterlichen Dienst! Lieber Bischof Hofmann! Lieber Bischof Scheele!
 Sehr geehrte Musiker! 
Liebe Gäste aus Würzburg und aus Franken! 
Meine Damen und Herren!


Wilfried Hiller erhält den "Silbernen Wirbel"

Montag, 2. Juli 2012 - 21:06

Zum letzten Mal trägt das Festival geistlicher Musik ION musica sacra die gestalterische Handschrift von Wilfried Hiller, der sich nach vier Jahren als Künstlerischer Leiter verabschiedet. Unter dem diesjährigen Motto „Blick zurück nach vorn“ werde die Aufführung von Hillers Kirchenoper am 8. Juli einen „unvergesslichen Schlusspunkt setzen“, machte der bayerische Innenminister Joachim Herrmann Hör-Appetit und dankte Hiller für das in vier Jahren Geleistete.