Jim Knopf und die Wilde 13 (2009)

Nach dem berühmten Kinderbuchklassiker von Michael Ende

In ihrem zweiten Abenteuer wollen die beiden Lokomotivführer den Scheinriesen Tur Tur als Leuchtturm nach Lummerland holen. Auf ihrer Reise über das Meer begegnen sie der Seejungfrau Sursulapitschi, die sie bittet, das erloschene Meeresleuchten wieder in Gang zu bringen. Dabei machen sie eine großartige Erfindung, mit deren Hilfe die dicke Lokomotive Emma sogar das Fliegen lernt! Doch bis das allergrößte Rätsel gelöst und das geheimnisvolle Land Jamballa gefunden ist, müssen Jim und Lukas es auch noch mit der verwegenen Seeräuberbande „Die Wilde 13“ aufnehmen…

1982 begann die langjährige freundschaftliche Zusammenarbeit des Düsseldorfer Marionetten-Theaters mit dem Komponisten Wilfried Hiller. Inzwischen gehören acht Inszenierungen mit Bühnenmusiken Hillers zum Repertoire des Düsseldorfer Marionetten-Theaters, ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf dem Werk Michael Endes.

Komponist: 
Wilfried Hiller
Librettist: 
Michael Ende
Uraufführung: 

Düsseldorfer Marionettentheater 2009