"Hoffnung" mit Arabella Steinbacher am 19.03.2017 in Würzburg

Samstag, 24. Dezember 2016 - 0:07

Nach der spektakulären Uraufführung des Oratoriums "Der Sohn des Zimmermanns" am 16. März 2010 im Würzburger Dom wird nun der Monteverdichor zusammen mit der der Geigerin Arabella Steinbacher, das neueste Werk des Münchener Komponisten Wilfried Hiller und seines Librettisten Winfried Böhm in Würzburg zur Uraufführung bringen.
Neben dieser Apotheose auf die „Hoffnung" - einer Szene zu einer Skulptur von Antje Tesche-Mentzen - erklingen an beiden Abenden auch Hillers "Theresienstädter Tagebuch" nach Dokumenten von Kindern aus dem Konzentrationslager und sein Monodram "Ijob" in der Übersetzung von Martin Buber als musikalische Zeugnisse von Ausweglosigkeit und Verzweiflung. Sie bilden einen dramatischen Kontrast zu dem Hauptwerk des Abends. Das Konzert wird vom Bayerischen Rundfunk aufgezeichnet.

Bookmark and Share