"Komponieren ist für mich wie der Herzschlag"

Donnerstag, 10. März 2011 - 10:42

Seit nunmehr 40 Jahren zieht er Alt und Jung mit Werken wie "Norbert Nackendick" oder dem Dauerbrenner "Das Traumfresserchen" in seinen Bann und ist einer der meistgespielten deutschen Bühnenkomponisten unserer Zeit: Wilfried Hiller. Der Wahlmünchener gehört zu den erfolgreichsten Komponisten der Gegenwart, obwohl oder gerade weil er von Beginn an seinen eigenen Weg gegangen ist.

Seine unverwechselbare Tonsprache ist eingängig und wird vom Publikum spontan verstanden. BR-KLASSIK gratuliert zu seinem 70. Geburtstag mit einem großen Portrait.

>> zum Portrait auf BR-Klassik

Bookmark and Share