Musurgia am 31.12.2014

Sonntag, 14. Dezember 2014 - 14:19

Ein ganz besonders originelles „Festliches Silvesterkonzert“ findet am 31. Dezember um 22.30 Uhr in der Bischofskirche St. Matthäus am Sendlinger-Tor-Platz statt:

Unter der Leitung von Hayko Siemens musizieren der Organist Martin Wiedenhofer an der restaurierten und erweiterten Steinmeyer-/ Woehl-Orgel und das professionelle Bläserensemble „Matthäus-brass“ Werke von Bach, Händel, Kuhnau, Hiller und anderen. Besonders das von den Bläsern im Umhergehen in der Kirche gespielte Werk „Musurgia“ (nach Athanasius Kircher) des Münchner Komponisten Wilfried Hiller entfaltet durch die räumliche Dimension eine grandiose feierliche und mystische Klangwirkung!  In den Schriften von Athanasius Kircher ist die Orgel untrennbar mit dem Schöpfungsmythos verbunden. Entsprechend dominant tritt die Orgel bei Hillers großartigem Stück durch zwei groß angelegte Toccaten in den Vordergrund, von den räumlich postierten Trompeten und Pauken mehrfach kommentierend unterbrochen. Im Epilog tritt ein mittelalterliches Glockenspiel hinzu, die Harmonie des 6. Schöpfungstages symbolisierend.

Bookmark and Share