Wilfried Hiller live auf BR Klassik

Mittwoch, 17. September 2014 - 22:22

Es sind die Moderatorinnen und Moderatoren der Pop-Wellen, die den Begriff „Neue Musik“ zwischenzeitlich zu annektieren versuchen - und mit schönen Worten bedienen: „Super, geil, voll romantisch“ lauten die Positivismen für frisch produzierte Tralala-Klänge.

Derweil diskutieren sich von Darmstadt bis Donaueschingen die Schöpferinnen und Schöpfer echter Neuer Musik Köpfe und Stimmbänder heiß, ob nach Schönberg und Adorno, nach Lachenmann oder Rihm Tonalität, Harmonie und ohrenschmeichelnde Klangsynthese ein Verbrechen, nur ein Vergehen oder ein Stück Zukunft in freie neue Musik-Klanglandschaften sein könnten. Komponistinnen, Komponisten, Interpreten und Publikum klären den Streit bei taktlos Ausgabe 175 live im Münchner Funkhaus. Ein junges Duo (Klavier und Tuba) liefert dazu sehr schöne neue Live-Musik - am 2.10. Um 21.05 Uhr bei BR-Klassik. Moderation: Marlen Reichert und Theo Geißler - im Studio live zu Gast: Wilfried Hiller.

Bookmark and Share