Das Gauklermärchen (1998)

Ein Zauberspiel in sieben Bildern

Der kleine Zirkus von Jojo und seinen Freunden steht vor dem Ruin. Doch sollen die Gaukler für eine chemische Fabrik werben? Um auf die anderen einzuwirken, erzählt Jojo ein Märchen: Von der Suche der Prinzessin Eli nach dem von ihr geliebten Prinzen Joan, von der List des Zauberspiegels Kalophain und der Verführungskunst der Spinne Angramain…

- Die poetische Geschichte von Michael Ende lädt den Zuschauer dazu ein, aus der Jetztzeit ins märchenhafte Morgen-Land aufzubrechen, um dann innerlich geläutert in die Wirklichkeit zurückzukehren.

1982 begann die langjährige freundschaftliche Zusammenarbeit des Düsseldorfer Marionetten-Theaters mit dem Komponisten Wilfried Hiller. Inzwischen gehören acht Inszenierungen mit Bühnenmusiken Hillers zum Repertoire des Düsseldorfer Marionetten-Theaters, ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf dem Werk Michael Endes.

Komponist: 
Wilfried Hiller
Librettist: 
Michael Ende
Uraufführung: 

Düsseldorfer Marionettentheater 1998